Projekt-Auftakt: Inklusionsdiagnostik in der Jugendarbeit

Settings offener und niederschwelliger Kinder- und Jugendarbeit agieren in der Schnittmenge von Sozialpädagogik und Sozialarbeit. Liegt der Fokus der Forschung häufig auf pädagogischen, sozialräumlichen und lebensweltlichen Aspekten, so geht das laufende Projekt "Inklusionsdiagnostik in der Jugendarbeit" dem Einsatz Sozialer Diagnostik in diesem Feld nach. Unter Leitung von Eva Grigori und Peter Pantucek-Eisenbacher erforschen 9 Studierende des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit der FH St. Pölten Einsatzmöglichkeiten und -bedingungen des Inklusionscharts in Kontexten von Jugend(sozial)arbeit. Wir freuen uns auf spannende Beiträge bis April 2016!

Bachelorprojekt Inklusionsdiagnostik in der Jugendarbeit